Ihre Premiere in der D -Jugend. Die weibl. D2 siegt gegen Spradow

VfL Herford 2 : HSG TuS EK Spradow 17:7 

Die Mädchen der weiblichen D 2 waren schon 24 Stunden vor ihrem allerersten Spiel in dieser Jugend sehr aufgeregt. Nicht nur, weil sie nach so langer Zeit endlich wieder spielen dürfen sondern auch, weil sie sehen wollen wie gut sie auf die andere Art zu spielen stehen. Positionsspiel und Raumdeckung, statt Manndeckung.

HSG TuS EK Spradow kündigte sich schon als Spielanfänger mit D und C-Jugend Jahrgang an. Körperlich waren die Spradowerinnen mehr als überlegen, doch sind die VfL-Mädels ein eingespieltes Team, das sehr schnell auf den Beinen ist. Nach einer schnellen 4:0 Führung kamen die Gegnerinnen noch einmal auf 5:4 heran, dann zogen die VfL-erinnern aber souverän davon.

Ballgewinne aus der Abwehr wurden mit Tempo versenkt, aber auch aus dem Aufbauspiel wurden tolle Tore erzielt. Den gerade erlernten ersten Spielzug spielten die Mädchen mit Erfolg durch und belohnten sich mit Toren.

Ein toller Start in diese besondere neue Saison.

Den Sieg eingefahren haben: Elisa Koch im Tor, Hanna König, Tessa Kindler, Lucy Sperlich, Fiona Kiel, Emma Mönig, Charlotte Schierholz, Ronja Beck, Maja Wiebusch, Hanna Steinbarth, Amina Guizani und Lenja Bruning