mE2 siegt gegen den Tabellenfünften aus Bielefeld

Mit dem 20:10 Sieg des VfL gegen die TSVE aus Bielefeld konnte ein großer Schritt Richtung Vizemeisterschaft gemacht werden. Die Meisterschaft selber ist nur noch theoretischer Natur.

Gegen die Bielefelder Jungs wollten wir heute nichts anbrennen lassen. Dies gelang uns auch in den ersten 14 Minuten bis zum 8:0 ganz hervorragend. Neben einer guten Offensive konnte vor allen Dingen Julius Kiel im Torüberzeugen. Mit 9 Toren Vorsprung ging es in die Pause. Mit der sicheren Führung im Kopf fehlte in der 2. Halbzeit natürlich die volle Konzentration und es fehlte häufiger die Zuordnung bei der Manndeckung. Die 2. Halbzeit wurde daher nur mit 8:7 gewonnen.

Für das nächste Spiel gegen die SG Bünde/Dünne müssen wir uns noch einmal besser konzentrieren, damit wir weiter nur 2 Verlustpunkte behalten. Das letzte Spiel der Saison gegen die Vertretung der HSG Bielefeld/Ost sollte sich aufgrund der Tabellensituation gut gestalten.

Am Erfolg beteiligt waren: Julius Kiel (TW), Mika Delius, Denis Phan, Noah Siekmann (1), Levi Klünder (3), Arne Heidel, Jan Hundertmark (4), Linus Brackmann (8), Felix Wolf (2), Konstantin Groß, Jason Gaubatz (2), Jan Hendrik Kleimann und Fabio Pasqualicchio